Mitglieder

Bild Verein Abraham

Verein Abraham

Wir sind Freunde Gottes auf der Grundlage von Joh. 15, 14-17:
Die Abraham Dienste sind Teil von „Gebet für die Schweiz“, den IWS (Israel Werke Schweiz) und pflegen enge Beziehungen zu anderen Internationalen Gebetsdiensten und Netzwerken.

Unsere Dienstbeschreibung: Joh. 2,5: „Was er euch sagt, das tut.“
Mit diesem Fokus und unter der Leitung des Heiligen Geistes, führte uns Jesus Christus über Gebet/Fürbitte und Versöhnung in ein prophetisches Wächteramt. Sowohl die innige Liebesbeziehung zu Jesus, die Sohnschaft, als auch die Heiligung jedes einzelnen Jüngers sind uns ebenso ein Anliegen, wie die Rückkehr zu den jüdischen Wurzeln des Christentums und der Königsherrschaft Gottes.

Bild Gemeindehilfe Israel/Aide aux Communautés messianique d’Israel

Gemeindehilfe Israel/Aide aux Communautés messianique d’Israel

Der Verein Gemeindehilfe Israel wurde im Jahre 1982 gegründet und hat eine doppelte Ausrichtung:
Das erste Anliegen ist die geistliche und materielle Unterstützung der messianischen Gemeinden in Israel, Hilfe für Bedürftige, Holocaustüberlebende etc. Der Verein ist vor allem ein Zusammenschluss von Betern und Spendern.

Das zweite Anliegen ist die Förderung des Verständnisses für Gottes Absichten mit Israel und dem jüdischen Volk durch Veranstaltungen und Publikationen in der Schweiz und Freundschaft mit den jüdischen Mitbürgern.

Bild RETO-Return Organisation

RETO-Return Organisation

RETO – Return hilft armen jüdischen Menschen seit 1996 nach Israel einzuwandern. Diese kommen aus dem Gebiet der früheren Sowjetunion, am häufigsten aus der Ukraine. 2015 konnte gegen 5000 Einwanderern geholfen werden, sich auf den Abflug, den Israel bezahlt, vorzubereiten. Reto ist zur Hilfe motiviert durch Bibelstellen wie Jesaja 49,22, dass Nichtjuden dem Volk Israel helfen heimzukehren.

Bild Ebenezer - Operation Exodus

Ebenezer - Operation Exodus

Operation Exodus ist ein internationales christliches Hilfswerk, das in Erfüllung biblischer Prophetien das jüdische Volk weltweit bei seiner Rückkehr ins Land Israel unterstützt. Volontäre aus aller Welt helfen jüdischen Menschen bei ihren Vorbereitungen und ihrer Heimkehr mit dem Flugzeug oder Schiff.

Ebenezer International ist als gemeinnützige Organisation in mehr als 50 Nationen vertreten und unterstützt mit humanitären Hilfsprogrammen viele Bedürftige, vor allem auch Holocaust-Überlebende.

Bild Hilfswerk Aktion Verzicht

Hilfswerk Aktion Verzicht

Tröstet, tröstet mein Volk!

Das Hilfswerk Aktion Verzicht möchte armen und bedrängten jüdischen Menschen helfen. Dies geschieht zurzeit vor allem im Gebiet der ehemaligen Sowjetunion, aber auch in Israel. Unsere Hilfsempfänger haben selber den Holocaust überlebt oder sind deren Nachfahren.

Unser Leitmotiv aus Jesaja 40,1 setzen wir um, in dem wir in unserer wohlhabenden Schweiz bewusst Verzicht üben, damit unser Überfluss anderen zum Segen wird.

Verzicht der einen – Leben und Hoffnung für die anderen.

Bild ICEJ Internationale Christliche Botschaft Jerusalem

ICEJ Internationale Christliche Botschaft Jerusalem

Die Internationale Christliche Botschaft Jerusalem ICEJ wurde 1980 von Christen verschiedenster Länder gegründet, um den 3000 Jahre alten Anspruch des jüdischen Volkes auf Jerusalem und seine besondere Verbindung zur Stadt Davids zu bekräftigen. Heute vertritt die ICEJ Millionen von Christen aus über 125 Ländern weltweit, die Israel und dem jüdischen Volk in Liebe und Solidarität verbunden sind. Die ICEJ ist die größte christlich-zionistische Organisation mit aktiven Zweigstellen in über 80 Nationen. Ca. 45 Mitarbeiter aus einem Dutzend verschiedener Länder sind in der Hauptstelle in Jerusalem tätig.

Bild Stiftung Schleife

Stiftung Schleife

Liebe zu Israel
Wie wir in Sacharia 2;12 lesen können, spricht Gott über Israel als seinen Augapfel. Wir von der Stiftung Schleife stellen uns klar zu Gottes auserwähltem Volk und unterstützen es mit Arbeitseinsätzen, Finanzen und Gebeten. Die Schleife pflegt viele Verbindungen zu jüdischen Kontakten und verschiedenen messianischen Gemeinden in Israel. Ebenso organisieren wir Anlässe, die auf die antisemitische Haltung hinweisen und die Versöhnung mit den Juden thematisieren.

Ob Israelkonferenz, vertiefende Thementage oder auch unser Sortiment im Schleife Verlag; unser Ziel ist es, auf die schwierige Situation hinzuweisen und durch die Nähe zu Gott eine Liebe für sein Volk zu fördern.

Durch die Israel Werke Schweiz (IWS) werden auch hier in unserem Land wertvolle Dienste geleistet und an unterschiedlichen Anlässen wichtige Themen angesprochen.

Bild TJCII

TJCII

DIE VISION VON TJCII
Eine tiefe Wunde trennt schon seit früher Geschichte Christen, Juden und Araber. Wir glauben, dass Wege der Versöhnung in Christus den Beteiligten Heilung bringt. Denn sie sind bestimmt, einander zu ergänzen und zu fördern.

Was ist TJCII?

TJCII ist die Bezeichnung für eine Vision, die im Februar 1995 Marty Waldmann, dem damaligen Präsidenten der «Union of Messianic Jewish Congregations» in den USA, gegeben wurde. Sie hat sofort ein starkes Echo ausgelöst.

TJCII ist darum auch der Name der geistlichen Weggemeinschaft, die daraus entstanden ist. In TJCII finden jüdische und nichtjüdische Menschen...

Bild Vereinigung Pro Israel

Vereinigung Pro Israel

Die Vereinigung Pro Israel wurde 1979 von Werner und Jda Scherrer gegründet und ist politisch und religiös unabhängig. Sie organisiert jährlich Israelreisen, führt in der Schweiz Pro Israel-Tagungen, Vortragstourneen und Israelwochen durch und informiert vierteljährlich auch mit der Zeitschrift Pro Israel Aktuell. In Israel unterstützt die Vereinigung Pro Israel verschiedene messianisch-jüdische Werke, Gemeinden, Einzelpersonen sowie soziale Organisationen.

Bild Dienst für Israel in der Communità	Brezzano

Dienst für Israel in der Communità Brezzano

Der Verein Comunità Brezzano ist ein christliches Sozialwerk und unterstützt in der Toskana die gleichlautende sozial-pädagogische Wohngemeinschaft. Die Gemeinschaft wurde 1973 von Schweizern gegründet als eine Antwort auf die beginnende Drogennot. Sie hat eine interkulturelle Ausrichtung und familiären Charakter. Die Basis unseres gemeinsamen Lebens und Arbeitens liegt im biblischen Wort und in der Erfahrung, dass Jesus auch heute noch heilt und befreit.
Die Häuser der Wohngemeinschaft liegen in den Bergen zwischen Siena und dem Mittelmeer. Neben Timeouts, Rehabilitation für Schweizer und Italiener bietet die Gemeinschaft auch

  • sozialdiakonische Hilfsangebote für Israelis
  • Ferien- und Erholungs-Angebote für Israeli
  • Und lebt versöhnende Gemeinschaft zwischen Juden und Christen im Alltag
Bild Gemeinschaft der Versöhnung GDV/COR

Gemeinschaft der Versöhnung GDV/COR

Die Gemeinschaft der Versöhnung ist eine internationale christliche Kommunität. Sie will die Liebe und Versöhnung Christi durch Wort und Tat bezeugen und setzt sich für die Förderung des Friedens und die Versöhnung befeindeter Volksgruppen ein. Dies geschieht durch einen ganzheitlichen Lebensstil, der sich am Leben der ersten Christengemeinde in Jerusalem orientiert.

Bild AMZI

AMZI

Kursiver TextDie Arbeitsgemeinschaft für das messianische Zeugnis an Israel unterstützt seit über 40 Jahren jüdisch-messianische und arabisch-christliche Gemeinden und Institutionen in Israel und den palästinensischen Gebieten. Sie fördert die Versöhnungsarbeit und das Zeugnis vom jüdischen Messias und informiert über die messianische Bewegung und über die Situation im Nahen Osten.

Bild Juden für Jesus CH

Juden für Jesus CH

Juden für Jesus ist eine internationale Organisation von messianischen Juden mit Zentren in Israel, der Schweiz, Deutschland, Frankreich und weiteren zehn Ländern auf der ganzen Welt. Als unsere Aufgabe sehen wir, das Evangelium von Jesus, dem Messias unter unseren jüdischen Mitmenschen zu verkünden. Auch suchen wir der Kirche zu helfen, ein besseres biblisches und praktisches Verständnis des jüdischen Volkes und von Gottes Plan für sein auserwähltes Volk zu entwickeln.

Bild Kontaktgruppe Israel

Kontaktgruppe Israel

Die Kontaktgruppe Israel führt seit 1997 monatlich stattfindende übergemeindliche Gebetstreffen für Israel durch. Der monatlich erscheinende Gebetsbrief erreicht etwa 500 Fürbitter. In den vergangenen Jahren durften wir Seder-Lehrstunden in Basel und auswärts durchführen.

Seit mehreren Jahren organisieren wir in Basel in Zusammenarbeit mit dem Gespräch für Juden und Christen Bad Boll (Denkendorf) eine Toralernwoche.

In Israel unterstützen wir das Werk „Forgotten People“, das Lebensmittelpakete und andere Hilfsgüter an bedürftige Juden, vor allem Kinder und Familien verteilt.

Bild Messianic Center St. Gallen - Hope for the Nations

Messianic Center St. Gallen - Hope for the Nations

Erinnern - Aufarbeitung der Vergangenheit und Holocaustüberlebenden eine Stimme geben

Versöhnung - Heilung und Wiederherstellung zwischen den Nachkommen der Täter-und Opfergeneration.

Zeichen setzen - für Israel, unseren jüdischen Mitbürgern und gegen den modernen Antisemitismus.

Bild Posaune der Rettung Israels

Posaune der Rettung Israels

Die Posaune der Rettung Israels hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Juden den jüdischen Messias auf eine jüdische Art und Weise zu bringen, damit das Bundesvolk Gottes seinen eigenen Messias erkennen kann. Das Werk wurde 1984 vom Juden Jacob Damkani gegründet und befindet sich in Tel Aviv-Jaffa.
Wir unterrichten Christen aus der ganzen Welt und rüsten sie dazu aus, das Evangelium den Juden in seinem jüdischen Kontext bringen zu können und sie für das Reich Gottes zu gewinnen. Wir halten Bibelstunden, machen Strasseneinsätze unter Juden und Arabern und treffen uns wöchentlich in unserer Gemeinde, um eine gesunde und ständig wachsende Beziehung zu Gott zu fördern. Wir laden Sie herzlich dazu ein, an dieser spannenden Mission teilzunehmen.

Bild Verein Ha'Tikva

Verein Ha'Tikva

Verein Ha'Tikva ("die Hoffnung")

Der Verein Ha`Tikva ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit Sitz in Dürrenäsch/AG.
Er engagiert sich in verschiedenen sozialen Projekten für Bedürftige in Israel und will, wie es der Name sagt, Hoffnung als Zeichen der christlichen Nächstenliebe in die Leben dieser Menschen bringen.
Mit einem Mahlzeitendienst, Lebensmittelpaketen für bedürftige Familien, Hilfe für ein messianisches Altersheim und Holocaustüberlebende, Kinderpatenschaften, Unterstützung bei der Freizeitgestaltung von gefährdeten Jugendlichen von Einwanderern und vielem mehr, soll die Not in verschiedenster Art und Weise gelindert werden.

Bild Volvieron del Sur

Volvieron del Sur

VOLVIERON DEL SUR sieht sich selber als Teil eines noch grösseren Teams, das sich in der Aliyaharbeit einsetzt. VdS ist bestrebt, mit Gemeinden und Diensten zu kooperieren und die zur Verfügung stehenden Mittel und Gaben im Reich Gottes zu teilen.
Gemeinsam mit seinen aktiven Vorstandsmitgliedern und Freiwilligen setzt sich VdS weltweit ein, dem jüdischen Volk, im speziellen den sephardischen Juden, zu dienen und zu helfen, die Rückkehr nach Israel vorzubereiten.
Engagieren Sie sich mit uns? Wir laden Sie herzlich dazu ein

Bild Stiftung b/e/t/e OIKOS INT. CHURCH

Stiftung b/e/t/e OIKOS INT. CHURCH

Um Zions Willen will ich nicht schweigen und um Jerusalems Willen will ich nicht ruhen bis Seine Gerechtigkeit hervorbricht wie Lichtglanz und Sein Heil wie eine Fackel brennt. (Jesaja 62,1)
Ein Schwerpunkt der stiftung b/e/t/e ist es, Israel in seiner göttlichen Berufung zu ehren und zu fördern. Unser Herz schlägt für Gottes Volk und wir sind weiterhin bestrebt, dass Versöhnung zwischen dem Leib Christi und Seinem Volk geschehen darf.

Bild CFI Christliche Freunde Israel

CFI Christliche Freunde Israel

Christliche Freunde Israels e.V. ist eine in Israel registrierte wohltätige, gemeinnützige, evangelikale, internationale Organisation. Der Hauptsitz von CFI befindet sich in Jerusalem mit Vertretungen weltweit. CFRI repräsentiert Christen in aller Welt, die Israel lieben und nach Möglichkeiten suchen, ihre Freundschaft auszudrücken und gemäß der Bibel mit Israel vereint zu stehen.

Bild Mitternachtsruf

Mitternachtsruf

Als der Apostel Paulus für die Unterstützung der Jerusalemer Ortsgemeinde sammelte, sagte er den Heiden (Nichtjuden): «Denn wenn die Heiden an ihren geistlichen Gütern Anteil bekommen haben, ist es recht und billig, dass sie ihnen auch mit leiblichen Gütern Dienst erweisen» (Röm 15,27). Dies ist in Bezug auf Israel auch das Motto des Missionswerkes Mitternachtsruf. Wenn wir Christen «aus den Nationen» den Juden die Bibel, Jesus Christus und die Erlösung verdanken, wie viel mehr sollten wir sie dann in den Dingen unterstützen, wo sie unsere Hilfe brauchen.

Bild Partner Organisationen: *Gebet für die Schweiz*

Partner Organisationen: *Gebet für die Schweiz*

BETEN HEISST IM HIMMEL SEIN, OHNE DIE ERDE ZU VERLASSEN!
(Graham Greene)

Bild Christen an der Seite Israels

Christen an der Seite Israels

Auftrag und Vision

Christen an der Seite Israels Schweiz gehört zu Christians for Israel International, eine überkonfessionelle Bewegung in über 40 Ländern. Unsere Botschaft ist, sich auf das Kommen des Herrn vorzubereiten, in liebender Solidarität zum jüdischen Volk zu stehen und zu beten für den Frieden Jerusalems. Wir publizieren den 'Warum Israel?' Grundkurs, das 'Warum immer wieder Israel? Buch und die Israelaktuell-Zeitung, organiseren Ausflüge in die Jüdische Schweiz, sowie Reisen nach Israel, Auschwitz und die Ukraïne, und unterstüzen humanitären Projekten in Israel und in der Ukraine.

Bild For Zion's Sake Ministries - Verein Für Zion Schweiz

For Zion's Sake Ministries - Verein Für Zion Schweiz

„Um Zions willen will ich nicht schweigen, und um Jerusalems willen will ich nicht innehalten..." Jesaja 62,1

For Zion's Sake ist eine humanitäre Jerusalemer Hilfsorganisation die 2000 gegründet wurde, um den vielen Neuimmigranten beizustehen, die nach Israel in ihr Zuhause kommen. Für viele ist dieser Neuanfang physisch und emotional sowie ökonomisch sehr schwierig. FZS steht diesen Neuimmigranten, Holocaust-Überlebenden, sowie alleinlebenden Studenten, Terroropfern und anderen Bedürftigen geistlich und physikalisch über humanitäre Hilfe durch Verteilung von Kleidung, Medizin, Möbeln oder Essensmarken zur Seite. Direkte finanzielle Hilfe wird durch ein Familien-Adoptierprogramm gegeben.

In der Schweiz beherbergt der Verein Für Zion Gruppen verwundeter Soldaten, Terroropfern und Holocaust-Überlebenden im Berner Oberland. An verschiedenen Anlässen, wird es ihnen ermöglicht, ihre Erlebnisse und Zeugnisse zu erzählen und die Augen vieler für den immer wieder neu aufflammenden Antisemitismus zu öffnen.

FZS beteiligt sich auch an internationalen Hilfsaktionen.